Mögliche Anzeichen für Arthrose erkennen

Arthrose macht sich durch verschiedene Symptome bemerkbar. Dazu gehören folgende Anzeichen:

1.) Morgendliches Steifheitsgefühl im Gelenk:

Häufig beginnen Arthrose-Beschwerden mit einem morgendlichen Steifheitsgefühl und damit verbundene Bewegungseinschränkungen im betroffenen Gelenk. Diese geben sich anfangs im Laufe des Morgens wieder.

 

2.) Anlaufschmerzen:

Verbunden ist das Steifheitsgefühl häufig mit sog. Anlaufschmerzen. Zusätzliche Symptome können schmerzhafte Entzündungsprozesse und Schwellungen am Gelenk sein.

 

3.) Belastungsschmerzen:

Später treten im Gelenk sog. Belastungsschmerzen auf, die im weiteren Verlauf zu dauerhaften Schmerzen werden. Sie gehen mit einer immer stärkeren Bewegungseinschränkung einher.

 

4.) Deformation:

Damit verbunden ist meist eine immer weiter voranschreitende Deformation des betroffenen Gelenks.

 

Grundsätzlich solltest du bei Gelenkschmerzen nicht lange zögern und lieber möglichst früh einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig, schnell die richtige Diagnose zu erhalten. Nur so kann frühzeitig und gezielt mit der passenden Therapie begonnen werden. Wichtig ist hier z.B. auch die Unterscheidung, ob es sich wirklich um Arthrose handelt oder ob vielleicht eine Rheumatoide Arthritis vorliegt. Die Symptome sind am Anfang häufig ähnlich. Bei einer Rheumatoiden Arthritis ist es für eine möglichst gute Behandlung aber essenziell so früh wie möglich mit der Therapie zu beginnen.

freebie_mockup_final__

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst deine Top-Arthrose-Lebensmittel-Liste sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt: